UNSERE TOP 5 DEFIBRILLATOR LEASING ANGEBOTE

SAM 350P BASIS PAKET

SAM350P Leasing Basispaket

 SAM350P manuelle Schockauslösung in der Komplettausstattung mit umfangreichen Zubehör, Langzeit Batterie- und Elektrodenkassette für Kinder und Erwachsene, Diebstahl und Vandalismus Versicherung …

48 Monate Leasing: 19,90 EUR inklusive 19% MwSt

DER PREIS-LEISTUNGS SIEGER

SAM500 Livesaver Leasing Paket

Reanimations-Defibrillator SAM500P, manuelle Schockauslösung in der Komplettausstattung mit umfangreichen Zubehör, Langzeit Batterie- und Elektrodenkassette für Kinder und Erwachsene, Diebstahl und Vandalismus Versicherung.

48 Monate Leasing: 32,30 EUR inklusive 19% MwSt.

Outdoor Basis-Paket

SAM350P Outdoor Leasing Paket

SAM350P, Outdoor Paket. Inkl. Wandkasten beheizt und mit Lüftung. Akustisch- und optischer Alarm mit Innenbeleuchtung

48 Monate Leasing: 34,70 EUR inklusive 19% MwSt. 

Premium Outdoor-Paket

SAM500P Premium Leasing Outdoor Paket

 Reanimations-Defibrillator SAM500P, Outdoor Paket. Inkl. Wandkasten beheizt und mit Lüftung. Akustisch- und optischer Alarm mit Innenbeleuchtung

48 Monate Leasing: 44,40 EUR inklusive 19% MwSt

Arzt/Sport PLUS Paket

Arzt SPort Plus Leasing Paket

 Arztpraxis / Sportpaket mit SAM350P Defibrillator, kabellosem Blutdruckmessgerät, Sauerstoff- Pulsmessgerät, STK-Prüfung nach 2 Jahren

48 MonateLeasing  27,27 EUR inklusive 19% MwSt.

EINEN DEFIBRILLATOR LEASEN – WIE GEHT DAS?

Warum Leasing?

  • Sie bezahlen nur einen geringen monatlichen Betrag sowie eine Schlussrate, ( in der Regel 5% des Gerätewertes).
  • Am Ende der Laufzeit gehört das Gerät Ihnen, der Vertrag endet automatisch .
  • Die monatlichen Leasing-Raten sind als Betriebsausgaben vollständig absetzbar
  • Leasing-Geräte müssen in der Bilanz nicht abgeschrieben werden

Ihre Vorteile bei Leasing und Miete:

  • Individuelles  Leasing-Angebot für einem kostenoptimierten Leasingzeitraum 
  • Individuelle Schulung und Training  für Ersthelfer vor Ort
  • Attraktive rundum sorglos Komplettpakete mit allem Zubehör
  •  Versicherung gegen Diebstahl für Leasing Geräte
  • Kostenlose Leihgeräte, bei Defekt oder Störung
  • Premium Service Hotline für Leasingkunden
  • Service und Betreuung auch nach Ablauf der Leasing-Laufzeit

ICH BIN PRIVATPERSON

UND WILL MEIN ZUHAUSE HERZSICHER MACHEN

Sie haben auch die Möglichkeit, für Ihren Verein, Kindergarten, Schule, Organisation oder auch für eine Kommune zu leasen!

ICH BIN GEWERBEKUNDE

UND WILL MEIN UMFELD HERZSICHER MACHEN

Sie benötigen mehrere Geräte, weiteres Zubehör oder zusätzliche Serviceleistungen? Bitte nehmen Sie Kontakt zu uns auf!

WAS IST EIN DEFIBRILLATOR? WAS IST EIN AED?

Willkommen auf unserer Infoseite! Sie erhalten eine Übersicht zu den Themen: Herztod, Defibrillator, AED, Gerätemerkmale usw.

HELFER SCHUTZEN, LEBEN RETTEN, WERTE WAHREN

Diesen Leitsätzen folgen die Mitarbeiter der Firma MedX5. Seit mehr als zwei Jahrzehnten bin ich in der Notfallmedizin tätig, leitete unter anderem Firmen wie Laerdal Medical, CNSystems, HeartSine Technologies und war viele Jahre als Berater und Kontaktadresse für die American Heart Association in Europa tätig.

Ende 1990 kam ich das erste Mal mit sogenannten Ersthelfer-Defibrillatoren (Defi, AED) des Herstellers Heartstart (heute Philips) in Kontakt. Sofort erkannte ich das enorme Potenzial dieser Geräte. Zu einer Zeit, in der nicht einmal jeder Rettungswagen Ober einen Defi verfügte, wurde es möglich, dass auch Laien bei einem Herzstillstand lebensrettende Maßnahmen ergreifen konnten.

Als Laerdal-Geschaftsführer startete ich 2001 gemeinsam mit der Bjorn-Steiger-Stiftung die Kampagne „Kampf dem plötzlichen Herztod“. Siegfried Steiger spendete 1.000 Geräte an Kommunen mit dem Ziel, Defibrillatoren für die Bevölkerung zugänglich zu machen, um die Opfersterblichkeit vor Eintreffen des Rettungsdienstes zu senken. Seit dieser Zeit wurden zehntausende der kleinen, selbsterklärenden Lebensretter in Gemeinden, Praxen, Hotels, Fitness Centern, Schulen und Unternehmen installiert.

Die Möglichkeit, an der weltweit ersten PAD (Public Access Defibrillator) -Entwicklung teilzuhaben, brachte mich zu HeartSine Technologies. Mit den Samaritan (SAM001, SAM002 und SAM003) Defibrillatoren stellten wir Geräte für den Rettungsdienst und Kliniken mit Zusatzfunktionen wie EKG-Anzeige, manueller Bedienung etc. zur Verfügung. 2004 wurden die Geräte von der SAM PAD300er Serie abgelöst und die ersten, echten Laien-Defibrillatoren auf den Markt gebracht. Mit dem patentierten HeartSine SAM500P Defibrillator steht der weltweit einzige Reanimations-Defibrillator mit Überwachung und Echtzeitanweisungen zur Herzdruckmassage zur Verfügung, dies ohne zusätzliche Kosten oder spezielles Zubehör. Somit steht jedem Anwender ein optimales Werkzeug zur Defibrillation und der Wiederbelebung zur Verfügung.

Den hohen Anschaffungskosten haben wir bereits vor Jahren den Kampf angesagt. Als weltweit erste Vertriebsgesellschaft hat MedX5 im Jahre 2007 in Kooperation mit der Handelskette PLUS Defibrillatoren online unter 1.000 EUR angeboten. Schockboxen (herkömmliche Defibrillatoren, AEDs), die bei Bedarf lediglich einen Elektroschock abgeben, dürfen nicht mehr kosten als vergleichbare Modelle.

Trotz der damaligen Widerstände von Hilfsorganisationen und Medizinern, konnte der stetige Ausbau herzsicherer Standorte nicht mehr aufgehalten werden. Die Tatsache, dass 84 Prozent aller Opfer zuhause, am Arbeitsplatz und in der Freizeit sterben, verdeutlicht die dringende Notwendigkeit von öffentlich zugänglichen AED Geräten (AED ist veraltet und bedeutet: automatisch, externer Defibrillator). Der Erfolg gab uns Recht, und es ist nach wie vor unser Ziel, das Netz der Defi-Standorte so engmaschig zu verknüpfen, dass sich jeder einzelne Bürger überall und jederzeit herzsicher fühlen kann.

 

 

WIR SIND GENERALVERTRIEB VON HEARTSINE/STRYKER DEFIBRILLATOREN

Denn nur HeartSine hat einen patentierten Reanimations-Defibrillator mit Echtzeitanweisungen zur Herzdruckmassage, das dem Anwender ein optimales Werkzeug bei der Wiederbelebung bietet.

Die herkömmlichen Schockboxen mit wahlweise manueller Schockauslösung (SAM350P) oder automatischer Schockabgabe (SAM360P) sind vergleichbar zu unterschiedlichen Wettbewerbsmodellen und preiswerte Lebensretter.

KANN ICH UND DARF ICH EINEN DEFIBRILLATOR EINSETZEN

Jeder kann einen Defibrillator bedienen! Denn die Bedienung ist kinderleicht. Darüber hinaus sollten Ersthelfer wissen, wie man eine Herzdruckmassage korrekt durchführt, denn dadurch wird das Blut durch den Körperkreislauf und somit Sauerstoff zum Gehirn befördert. Der Besuch von Auffrischungskursen in Erster Hilfe ist daher jedem zu empfehlen.

 

WIE FUNKTIONIERT EIN DEFIBRILLATOR?

Ein im Defibrillator installierter Mikroprozessor analysiert in sehr kurzer Zeit den EKG-Rhythmus. Die Software entscheidet dann, ob ein elektrischer Schock abgegeben werden muss und löst diesen bei Bedarf sofort aus. Über Sprachanweisungen wird der Anwender aufgefordert: „Drücken Sie jetzt die Schocktaste“ (bei manuellen Defibrillatoren) oder aber der Helfer hört: „Der Schock wird in 3 … 2 … 1… ausgelöst, Schockabgabe“ (automatische Defibrillatoren). Der elektrische Stromstoß führt über die beiden Klebeelektroden, die dem Patienten zuvor auf die Brust aufgeklebt wurden, zu einem Anregungsimpuls im Herzen, der den Pulsschlag wieder rhythmisieren kann.

SIND DEFIBRILLATOREN VERGLEICHBAR?

Alle Defibrillatoren sind einfache Schockboxen. Eine Ausnahme bildet der HeartSine SAM500P. Defibrillatoren müssen einfach zu bedienen und selbsterklärend sein, eine schnelle und sichere EKG- Analyse durchführen und bei Bedarf den elektrischen Schock abgeben. Hierbei gibt es zwei Methoden:

Bei manuellen Defibrillatoren drückt der Retter nach Aufforderung die Schocktaste.

Vollautomatische Defibrillatoren geben den Schock automatisch ab.

Nach der Schockabgabe wird mit den Wiederbelebungsmaßnahmen (Herzdruckmassage etc.) fortgefahren. Nach 2 Minuten analysiert das Gerät den Herzrhythmus erneut. Gegebenenfalls erfolgt eine erneute Schockabgabe. Die Reanimation wird solange fortgesetzt bis der Rettungsdienst eintrifft.

Der SAM500P Reanimations-Defibrillator überwacht die Qualität der Herzdruckmassage und unterstützt den Helfer (speziell auch ungeübte Ersthelfer) mit zusätzlichen Informationen wie: schneller, langsamer oder fester drücken. Dies fördert nicht nur die Effizienz der Maßnahme, sondern gibt auch ungeübten Ersthelfern eine Bestätigung bzw. Anleitung ihres Handelns.

Das geringe Gewicht von nur 1,1 kg, die 8-jährige Herstellergarantie und der höchste Staub,- Spritz- und Schwallwasserschutz (IP56) sind Garanten für ein optimales Preis-Leistungsverhältnis und geringe Folgekosten. Die Kombination von Elektroden und Batterie in nur einer Funktionseinheit reduziert den Kontrollaufwand und die Kosten für Wartung und Service.

 

WAS IST EIN AED?

AED ist ein Akronym und steht für die Anfangsbuchstaben der Wörter Automatischer Externer Defibrillator. Ein solches Gerät analysiert den Herzrhythmus und entscheidet, ob der Anwender einen Schock abgeben muss oder nicht. AED-Geräte sind sehr einfach zu bedienen, ungefährlich und anwendungssicher.

WAS IST EIN PAD?

AED ist ein Akronym und steht für die PAD steht für Public Access Defibrillator, somit für einen öffentlich zugänglichen Defibrillator. Diesen Begriff prägte der Hersteller HeartSine Technologies mit der Einführung der Defibrillator Serie Samaritan PAD300. PAD und AED Geräte sind in der Funktion gleichzusetzen. Ein solches Gerät analysiert den Herzrhythmus und entscheidet, ob der Anwender einen Schock abgeben muss oder nicht. AED-Geräte sind sehr einfach zu bedienen, ungefährlich und anwendungssicher.

 

WAS BEDEUTET IP-RATE?

Die IP-RATE beschreibt eine Schutzart für elektrische Betriebsmittel und bedeutet: International Protection. Es werden unterschiedliche Schutzarten wie zum Beispiel gegen das Eindringen von Staub, Wasser, Dampf etc. unterschieden. HeartSine Defibrillatoren haben seit Jahren die höchste IP-Schutzklasse von 56.

 

PAD-PAK KASSETTE

Die PAD-PAK Kassette besteht aus einer 4 Jahres Langzeit-Lithium-Ionen-Batterie und Klebelektroden. Die Elektroden sind die Verbindung zwischen Patienten und Defibrillator. Die Elektroden stellen nicht nur den primären Kontakt zwischen Patienten und Defibrillator her, sondern sind auch das kritische Bindeglied zwischen dem AED und dessen Fähigkeit, die lebensrettende Energie an den Patienten abzugeben.

Die Elektrodentechnologie von HeartSine bietet eine außergewöhnliche Lagerfähigkeit von 4 Jahren ohne signifikanten Kostenanstieg oder Beeinträchtigung der Leistungs-daten. Zudem bietet diese Technologie eine sehr gute elektrische Leistungsfähigkeit, schnelle Erholungszeit und ist extrem geräuscharm. Die HeartSine Elektroden sind groß und weisen eine äußerst geringe Eigenimpedanz auf – beides Faktoren, die für eine erfolgreiche Defibrillation entscheidend sind. Die hohe Stabilität und geringe Impedanz der Elektroden ermöglichen die Erfassung zusätzlicher Impedanzkardio-gramm-Daten (IKG), die für ein detailliertes HLW-Feedback hilfreich sind.

 

WARUM STAGNIERT DIE ÜBERLEBENSRATE BEI DEN AKTUELL VOHANDENEN DEFIS?

Trotz einer steigenden Anzahl von Defibrillatoren ist die Bevölkerung nicht ausreichend informiert, dass jeder diese offen zugänglichen Geräte einsetzen kann und darf. Zudem reichen die installierten Defibrillatoren in Bezug auf die Flächenverteilung bei weitem nicht aus, um die Reaktionszeit von unter 5 Minuten zu gewährleisten. So ist es unsere Aufgabe, dafür Sorge zu tragen, dass in Firmen, Betrieben, öffentlichen Plätzen, Theatern, Museen, Sportvereinen, Schulen und Bildungseinrichtungen, Hotels und Restaurants, in Städten und Gemeinden, Transportmitteln jeglicher Art usw. Defibrillatoren vorgehalten und öffentlich zugänglich gemacht werden.